ADVA OPT.NETW.SEO.N.
ADVA OPT.NETW.SEO.N.
6,62 EUR (+0,15%)
15 Min verzögert - Deutschland Aktien
Eröffnung: 6,59
Veränderung: +0,01
Volumen: 61.034
Tief: 6,56
Hoch: 6,71
Hoch - Tief: 0,15
Typ: Aktien
Ticker: ADV
ISIN: DE0005103006

HEP Telekomunikacije überwacht landesweites Glasfasernetz mit ADVA ALM

  • 9

Die kompakte, energiesparende Sicherungslösung sorgt für Kosteneinsparungen und ermöglicht schnelle Fehlerbehebung in der kroatischen Infrastruktur

190509 - HEP ALM press release product image.jpg


Zagreb, Kroatien. 9. Mai 2019. ADVA (FWB: ADV) gab heute bekannt, dass HEP Telekomunikacije (ein Unternehmen der HEP Group) die ADVA ALM-Technologie für Glasfaserüberwachung (Fiber-Monitoring) implementiert hat. Die Lösung liefert präzise Echtzeitinformationen über die landesweiten Zugangs-, Metro- und Weitverkehrsnetze des Energieversorgers. Störfälle im Glasfasernetz lassen sich nun in Sekundenschnelle identifizieren, sodass Reparaturteams unmittelbar an Ort und Stelle gesandt werden können. Das spart Geld und reduziert Ausfallzeiten. Die Technologie sichert sowohl das alte SDH-Netz als auch die leistungsstarke WDM-Infrastruktur von HEP Telekomunikacije, welche auf der ADVA FSP 3000 basiert. ADVAs regionaler Partner ITeRATIO spielte eine Schlüsselrolle bei der Realisierung des Projekts.

„Durch die Implementierung sind wir in der Lage, in Windeseile auf Probleme zu reagieren. Ob es um das Erkennen von Verschiebungen in unserer unterirdischen Infrastruktur geht, oder um die Identifizierung von Schäden an oberirdischen OPGW-Glasfaserleitungen – mit Hilfe der ADVA ALM-Lösung können wir schnell und effektiv Gegenmaßnahmen ergreifen“, so Davor Rakoš, Head of Network Construction and Development bei HEP Telekomunikacije. „Das einfache, kompakte Gerät bringt entscheidende Vorteile bei der Überwachung von Versorgungsnetzen mit sich. Es kommt ohne Lüfter aus und verbraucht äußerst wenig Strom. Darüber hinaus handelt es sich um eine sehr robuste Lösung, die praktisch überall installierbar ist. Zudem ist die ADVA ALM-Lösung vollständig mit unserer vorhandenen Netzwerkmanagementlösung kompatibel, einschließlich unserem Netcool/OMNIbus-Überwachungssystem.“

ADVA ALM liefert detaillierte Einblicke in die Glasfaserinfrastruktur von HEP Telekomunikacije. Wartungsteams können nun Störungen oder Leistungsabfälle einfach und präzise lokalisieren. Die Lösung maximiert nicht nur die Verfügbarkeit des Netzes, sondern minimiert auch Wartungseinsätze und Betriebskosten. Gleichzeitig wird die Nachhaltigkeit erhöht. Im Unterschied zu anderen Testgeräten lässt sich die ADVA ALM-Lösung unkompliziert per Plug & Play steuern. Und da sie auf offenen, standardisierten Managementschnittstellen beruht, kann sie problemlos in das Operational-Support-System von HEP Telekomunikacije integriert werden. Mit ihrem kompakten Formfaktor, dem geringen Stromverbrauch und flexiblen Implementierungsoptionen ist die passive Monitoring-Lösung ideal für die Absicherung von geographisch verteilten, geschäftskritischen Netzen geeignet.

„Dank der Installation von ALM gehören unnötige Reparatureinsätze und die zeitaufwändige Suche nach Störungen bei HEP Telekomunikacije der Vergangenheit an. Unsere einzigartige Lösung ermöglicht eine einfachere Wartung und hebt die Netzverfügbarkeit auf eine neue Stufe“, so Sander Jansen, Director of Product Line Management bei ADVA. „Unsere ALM-Lösung basiert auf passiver statt aktiver Demarkation. So kann das Gerät überall eingesetzt werden und erzielt im Vergleich zu alternativen Lösungen erhebliche Kosteneinsparungen. Dank ihres exzellenten Dynamikbereichs unterstützt die Lösung eine kaskadierte Architektur, minimiert die Anzahl der benötigten Geräte und sorgt so für zusätzliche Effizienzgewinne – ein weiteres Plus für ein führendes Versorgungsunternehmen wie die HEP Group.“


Über ADVA
Innovation und der Ansporn, unsere Kunden erfolgreich zu machen, bilden das Fundament von ADVA. Unsere Technologie liefert die Grundlage für eine digitale Zukunft und macht Kommunikationsnetze auf der ganzen Welt leistungsfähiger. Wir entwickeln fortschrittliche Hardware- und Software-Lösungen, die richtungsweisend für die Branche sind und neue Geschäftsmöglichkeiten schaffen. Unsere offene Übertragungstechnik ermöglicht unseren Kunden, die für die heutige Gesellschaft lebenswichtigen Cloud- und Mobilfunkdienste bereitzustellen und neue, innovative Dienste zu schaffen. Gemeinsam bauen wir eine vernetzte und nachhaltige Zukunft. Weiterführende Informationen über unsere Produkte und unser Team finden Sie unter: www.advaoptical.com

Über HEP Telekomunikacije
HEP Telekomunikacije verwaltet die Telekommunikationsinfrastruktur und die Telekommunikationssysteme des Unternehmens und der HEP Group. Die Telekommunikationsinfrastruktur umfasst alle passiven Telekommunikationsgeräte und -systeme (optische Infrastruktur, Antennenmasten usw.), das Telekommunikationssystem alle aktiven Netzelemente, die zugehörigen Systeme und die Managementsoftware. In den Verantwortungsbereich von HEP Telekomunikacije fallen die Definition der allgemeinen Telekommunikationsregeln, -normen und -verfahren des Unternehmens für die Entwicklung und den Betrieb der Telekommunikationsinfrastruktur und der Telekommunikationssysteme für die HEP Group als Ganzes, sowie die Planung, das Design und die Entwicklung, Errichtung und Wartung der Telekommunikationsinfrastruktur und -systeme für die gesamte HEP Group. Hrvatska elektroprivreda (HEP Group) ist ein nationaler Energieversorger mit über einem Jahrhundert Erfahrung in der Stromerzeugung und -belieferung. In den vergangenen Jahrzehnten konzentrierte sich das Unternehmen auf die Verteilung und Versorgung seiner Kunden mit Wärmeenergie und Erdgas. Hrvatska elektroprivreda ist als Konzern organisiert und vereint unter seinem Dach eine Gruppe verbundener Tochtergesellschaften wie HEP Telekomunikacije. www.hep.hr

Über ITeRATIO d.d.
ITeRATIO d.d. wurde im Oktober 2007 gegründet und ist auf Telekommunikationssysteme für Netzbetreiber auf Basis von IP/DWDM/OTN/NG-xDH/xPON-Technologien spezialisiert – einschließlich Netzdesign, Gerätebereitstellung und -installation, Projektierung sowie Systemintegration und -wartung. ITeRATIO d.d. konzentriert sich auf die Bereitstellung erstklassiger SLAs und hat eine umfassende Infrastruktur aufgebaut, um seine Kunden und Partner in nationalen und regionalen Märkten zu unterstützen. Weitere Informationen unter www.iteratio.hr

Veröffentlicht von:
ADVA Optical Networking SE, München, Deutschland
www.advaoptical.com

Pressekontakt:
Gareth Spence
Tel.: +44 (1904) 69 93 58
public-relations@advaoptical.com

Investorenkontakt:
Stephan Rettenberger
Tel.: +49 (89) 890 66 58 54
investor-relations@advaoptical.com

Anhang

ADVA_logo_GloewNewsWire_v1.png

GlobeNewsWire

GlobeNewswire, a Nasdaq company, is one of the world's largest newswire distribution networks, specializing in the delivery of corporate press releases financial disclosures and multimedia content to the media, investment community, individual investors and the general public.