Bei welchen Kryptowährungen lohnt sich zum Ende des Crashs der Einstieg?

Ähnliches Instrument : BITCOIN
  • 192
  • 0
Der Kryptowährungsmarkt ist eindeutig ein unreifer Markt. So nehmen Kryptowährungs-Trader nicht jede Kapitalisierung einer Kryptowährung ernst. Manche Kryptowährungs-Trader oder -Anleger halten es sogar für möglich, dass eine $1-Kryptowährung größere Erfolgschancen als eine $100-Kryptowährung hätte... Wer dies annimmt, hat offenbar nicht verstanden, dass sich der Kurs einer Kryptowährung mit der Anzahl der im Umlauf befindlichen Token multipliziert und dass dies dem Wert des Projekts entspricht...

Kryptowährungspaare



Alle Anleger wissen, dass ein Devisenpaar (z. B.: EUR/USD) den Wert eines Euro in US-Dollar darstellt.
Bei Kryptowährungen haben die Anleger dies außer Acht gelassen... Und genau deshalb stürzen auch die in Bitcoin notierten Altcoins so tief... Wenn Bitcoin 1 % gegenüber dem Dollar verliert, bauen Kryptowährungs-Trader ihre Altcoin-Positionen gegenüber Bitcoin gleich um 5 % ab... Problem: Die Positionen notieren im Verhältnis zu Bitcoin! Warum stürzen Altcoins im Verhältnis zu Bitcoin ab?

Um auf mein Beispiel des Währungspaars EUR/USD zurückzukommen: Wenn der US-Dollar fällt, steigt das Währungspaar EUR/USD entsprechend an. Warum aber steigen bei Kryptowährungen die Paare XXX/BTC nicht entsprechend? Antwort: Da Kryptowährungs-Trader alles nach unten reißen und die Kapitalisierungen und Notierungen der Kryptowährungen nicht ernst nehmen...

Die vom Crash 2018 am stärksten betroffenen Kryptowährungen



Kryptowährungen, die nur gegenüber einer Altcoin notieren, hatten am stärksten unter dem Crash zu leiden. Diese Kryptowährungen (in der Regel Blockchain-Apps) mussten den Absturz von Bitcoin, den der Kryptowährung, die auf Basis von Bitcoin notiert, und ihren eigenen Absturz verkraften... Auf diese Weise kam es zu Kursverlusten von bis zu -90 %...

Vergleichen wir nun über den selben Zeitraum - Ende April bis Anfang September - die Kurse von Bitcoin, NEO und APEX (CPX). Dann wird es klar ersichtlich...

Bitcoin fiel von $ 9.500 auf $ 6.000, was einem Rückgang von etwa 37 % entspricht.
bitcoin chart
NEO, das auch in Dollar notiert, aber ganz erheblich von Bitcoin beeinflusst wird, erlebte einen Absturz von $ 80 auf $ 16 - ein Rückgang von etwa 80 %...

APEX (CPX) notiert nicht in US-Dollar (oder Tether...), und die Notierung basiert hauptsächlich auf NEO, da CPX-Token nur bei Switcheo(DEX) getradet werden.

neo chart
Wir haben also einen fallenden Bitcoin-Kurs, ein fallendes NEO/BTC-Paar und ein fallendes CPX/NEO-Paar... Ergebnis: Der Rückgang des CPX-Tokens ist stark ausgeprägt (auch wenn er in Prozent nicht so klar vom Rückgang von NEO abzuweichen scheint...)

Bitcoin rutschte von $ 0,30 auf $ 0,013 ab, was einem Rückgang von etwa 95 % entspricht

apex chart

Welche Kryptowährungen werden am Ende des Crashs den stärksten Rebound hinlegen?



Um das Aufwärtspotenzial zu erkennen, genügt es, sich eine Rückkehr zum Kursniveau bei Periodenbeginn vorzustellen.
-80 % für NEO oder -95 % für APEX... Sie werden jetzt einwenden, dass es ja nur 15 % Differenz sind... DAS STIMMT SO NICHT!

Wenn Bitcoin wieder von $ 6.000 auf $ 9.500 ansteigt, ist das ein Kursruck von 58 %.
Ein Erholung von NEO von $ 16 auf $ 80 entspräche einem Anstieg von 500 %.
Und wenn der APEX von 0,013 $ auf 0,30 $ steigt, hätte er sich um 2300 % verbessert.

Ist in der anderen Richtung das Aufwärtspotenzial anscheinend noch größer? ;)

Um die Frage zu beantworten: „Welche Kryptowährungen werden am Ende des Crashs den stärksten Rebound hinlegen?“
Meiner Meinung nach bergen Altcoins, die noch nicht gegenüber Bitcoin notieren, klar das größte Kurspotenzial. Das sind die Kryptowährungen, denen Kryptowährungs-Trader nun am stärksten nachtrauern...

Über Nutzer

  • 7
  • 26
  • 36
  • 2

Kommentar hinzufügen

no pic

Kommentare

0 Kommentare