Warum Bitcoin sterben wird?

Ähnliches Instrument : BITCOIN
  • 161
  • 0
Ich kündige es hier an. Dieser Beitrag ist datiert... Wir können Bitcoin ja zu einem späteren Zeitpunkt wiederbeleben. Warum aber wird Bitcoin sterben?
Da Bitcoin Opfer des eigenen Erfolgs ist! All diese Transaktionen lassen sich nicht schnell genug bestätigen. Sie bleiben nämlich als „unbestätigte Transaktionen“ auf Bitcoin hängen. In jüngster Zeit haben wir die Entstehung von „Bitcoin Cash“ (BCH) gesehen, ein Bitcoin, dessen Fähigkeit, Transaktionen aufzunehmen, viel weniger eingeschränkt ist. Es dürfte (meiner Meinung nach) schnell den klassischen Bitcoin ersetzen.

Um dies zu überprüfen, sehenSie sich einfach die Bitcoin-Blockchain und die Anzahl der „unbestätigten“ Transaktionen an. Hier ist der Link: https://blockchain.info/fr/unconfirmed-transactions
Je mehr unbestätigte Transaktionen es gibt, desto länger dauert es, bis die Transaktion validiert ist... In einigen auf Kryptowährungen spezialisierten Foren beklagen sich die Nutzer bereits darüber, dass die Ausführung ihrer Transaktion über eine Woche gedauert hat, wobei sie befürchten, dass sie ihr Geld nie wieder sehen werden...

Bis zum heutigen Datum, an dem ich diesen Beitrag schreibe, stecken 83.000 unbestätigte Transaktionen in der Warteschlaufe...
Bis dieser Beitrag zu Ende geschrieben ist, werden es schon 84.000 unbestätigte Transaktionen sein...

unbestätigte Transaktionen sein bitcoin Warteliste
Für Konkurrenten von Bitcoin ist es daher zwecklos, Bitcoin mit Transaktionen zu überfluten... Die Nutzer machen das bereits und werden es morgen in noch stärkerem Umfang tun...

Daher sollten Sie Ihre alten Bitcoins so schnell wie möglich loswerden. Machen Sie Platz für Bitcoin-Cash! Oder für andere Kryptowährungen...

Über Nutzer

  • 7
  • 26
  • 36
  • 2

Kommentar hinzufügen

no pic

Kommentare

0 Kommentare