Anfängerfehler, die man bei Kryptowährungen vermeiden sollte

  • 191
  • 0


Kryptowährungen liegen im Trend und sind für die meisten Forex-/CFD- und anderen Trader ein Novum... Deshalb schlage ich Ihnen hier vor, alle Fehler aufzulisten, die Sie nicht machen sollten, wenn Sie anfangen, Kryptowährungen zu handeln:


Anfängerfehler Kryptowährungen

Fehler 1: Mittel investieren, die Sie brauchen könnten.

Legen Sie nur Geld in Kryptowährungen an, das Sie ohne Reue, Tränen oder Emotionen zu verlieren bereit sind...
Trading mit Kryptowährungen ist äußerst riskant (obwohl man auf den ersten Blick meinen könnte, dass der Kurs nur eine Richtung kennt...)

Fehler 2: Die private Adresse Ihres Wallets bekannt zu geben
Wenn Sie ein Wallet erstellen, werden Ihnen zwei Adressen mitgeteilt: ein öffentlicher Schlüssel und ein privater Schlüssel. Teilen Sie NIE Ihren privaten Schlüssel mit, er ist die Basis! Mit dem privaten Schlüssel kann jeder auf Ihr Konto zugreifen und Ihr ganzes Kryptogeld entwenden.
Dagegen müssen Sie sich keine Sorgen um die Übermittlung Ihres öffentlichen Schlüssels machen; er wird nur verwendet, um im Besuchermodus auf das Konto zuzugreifen oder Geld auf Ihr Konto zu überweisen.

Fehler 3: Geld durch einen dummen Überweisungsfehler zu verlieren.

Ja, ja... Das passiert! Wenn Sie Bitcoins versehentlich in ein NAVCoin-Wallet transferieren, geht Ihr Geld definitiv in der Blockchain verloren... Dann ist es zwecklos, Ihren Kryptowährungs-Broker um Unterstützung zu bitten oder eine Beschwerde wegen Betrugs einzureichen... Für Ihre Überweisungen von Kryptogeld sind nur Sie verantwortlich. Achten Sie daher darauf, dass Ihnen kein Fehler unterläuft.

Zur Erinnerung: Überweisungen bestimmter Kryptowährungen (z.B: Überweisungsproblem bei Ether) erfolgen mittels „Smart Contracts“. Zwangsläufig sind nicht alle Sites auf diese „Smart Contracts“ ausgelegt, sodass Funktionsprobleme auftreten können. Erkundigen Sie sich daher genau, bevor Sie eine Überweisung von Wallet zu Wallet ausführen.

Fehler 4: Sein „Wallet“ oder seinen Zugang zur Tauschplattform nicht zu sichern.

Vergewissern Sie sich, dass immer alles mit der „Zwei-Faktor-Authentifizierung“ gesichert ist. Es sei denn, Sie wollen eines Tages eine Verbindung herstellen, um eine Positionsabrechnung durchzuführen, und stellen dann fest, dass Ihr Kryptogeld verschwunden ist...

Fehler 5: Ein IOU oder SCAM zu kaufen.

Erkundigen Sie sich genau, bevor Sie in eine Kryptowährung investieren! Durch Kursschwankungen allein (ob +500 % oder -95 %) wird daraus noch keine attraktive Kryptowährung. Jede Kryptowährung ist ein Tauschmittel oder Fundraising-Instrument für ein Projekt. Lesen Sie also das White Paper auf der Website der Kryptowährung, bevor Sie sich darauf stürzen.

Fehler 6: An Bitcoin oder Ethereum beim Wiederverkauf einer Altcoin festzuhalten.

Manchen Anlegern ist es (dem Vernehmen nach) zu langwierig und kompliziert, beim Wiederverkauf einer Altcoin den Umweg über eine Fiat-Währung (Euro) zu nehmen. Stattdessen greifen sie beim Wiederverkauf einer Altcoin wieder auf Bitcoin oder Ethereum zurück (und bleiben dort positioniert). Das Problem: Bitcoin fluktuiert weiter... Die Veräußerungsgewinne beim Wiederverkauf einer Altcoin können sehr wohl zu einem Kapitalverlust führen, wenn man die Gelder in Bitcoin hält...
Anmerkung: Bisher mussten sich diese Anleger noch nie beschweren, da der Bitcoin-Kurs immer weiter nach oben kletterte... Die Kapitalgewinne einer Altcoin führen zu immer größeren Wertgewinnen in Bitcoins...

Kurz gesagt: Wenn Sie den Kapitalgewinn oder -verlust beim Wiederverkauf einer Altcoin vereinnahmen, bleiben Sie nicht in Bitcoin (oder Ethereum). Übertragen Sie diese Bitcoins (Ethereum) auf die Website / den Makler / den Broker, der es Ihnen ermöglichen wird, sie in Euro (oder Dollar) umzuwandeln.

Fehler 7: Glauben, dass Kryptowährungen nur steigen (und immer weiter steigen werden)...
Oh ja! Dass muss ich einfach loswerden! Niemand weiß ganz genau, was diese Kryptowährungen für uns bereit halten.... Seien Sie also vorsichtig: Nehmen Sie von Zeit zu Zeit Ihre Gewinne mit und senden Sie sie auf Ihr Bankkonto in Euro.
 
Dasselbe gilt für ICOs: Die Annahme, dass alle Kryptowährungen nach der Notierung zwangsläufig um das 10- oder sogar 100-fache steigen, ist einfach falsch! Manche ICO werden sich früher oder später in Luft auflösen...

Fehler 8: Einfach davon auszugehen, dass eine Kryptowährung nicht teuer ist
Altcoins notieren oft in Abhängigkeit von Bitcoin. Bitcoin kennt jedoch nur eine Richtung: steil nach oben... Daher weisen die XXX/BTC-Charts oft einen negativen Trend auf, was darauf hindeutet, dass die betreffende Kryptowährung an Wert verloren hat... Diese Annahme ist falsch!
Zum Beispiel notiert NAVCoin derzeit bei 0,00010 Bitcoin. Das ist quasi ein historisches Tief... Es scheint, dass NAVCoin derzeit billig ist.... In der Tat: Verglichen mit Bitcoin ist es billig, wird aber weniger schnell überbewertet als Bitcoin.
Betrachtet man die NAVCoin-Notierung zum Euro oder die Kapitalisierung (in Euro oder Dollar) von NAVCoin, so stellt man fest, dass auch NAVCoin gestiegen ist...

Fehler 9: Sein Kryptowährungs-Portfolio nicht zu diversifizieren
Trading mit Kryptowährungen ist riskant: Wie bei allen Anlagen lässt sich dieses Risiko nicht streuen, wenn alles auf eine Karte gesetzt wird. Erwägen Sie also, Ihre Anlagen in Kryptowährungen zu diversifizieren.

Fehler 10: Anzunehmen, dass man mit Kryptowährungen reich werden kann

Meiner Meinung nach ist es mittlerweile unmöglich geworden, mit Bitcoin reich zu werden. Es ist einfach zu spät.... Andererseits bieten einige Altcoins oder (bevorstehende) ICO (meiner Meinung nach) ein viel stärkeres Aufwärtspotenzial...
Wer genügend Geduld bewies, seine für ein paar Cents erworbenen Bitcoins zu halten, ist jetzt Multimillionär. Aber hätten Sie es genauso gemacht? Wenn die Kryptowährung, in die Sie bereits investieren, einmal 200 % zugelegt hat, behalten Sie dann nicht den gesamten oder einen Teil des Wertgewinns ein?
Denken Sie also lieber darüber nach, interessante Kapitalgewinne aus dieser spekulativen Investition zu generieren, anstatt reich zu werden....

Fehler 11: Mit Ihrem Umfeld über die Wertentwicklung Ihrer Kryptowährungsanlagen zu reden.
Darüber zu sprechen, schürt nur Eifersucht; es bedeutet auch, andere in ein Universum zu locken, das sehr „nebulös“ ist und in dem sie Gefahr laufen, Federn zu lassen... Bisher waren alle, die darüber gesprochen haben (ich zuerst), zufrieden... Aber die Krypto-Währungen sorgen weiterhin für Begeisterung und Aufschwung... Was würden wohl Ihre Bekannten sagen, wenn sie (auf Ihre Empfehlung) ausgerechnet 2 Tage vor einem Einbruch des Kryptomarktes um 90 % anfangen, in Kryptowährungen zu investieren? Die Überlegung überlasse ich Ihnen...

Sollten Sie weitere Fehler entdecken, die man nicht machen sollte, zögern Sie nicht, uns dies hier mitzuteilen.

Über Nutzer

  • 7
  • 26
  • 36
  • 2

Kommentar hinzufügen

no pic

Kommentare

0 Kommentare